DNK-Weiterentwicklung

Wesentlichkeit und die Sustainable Development Goals (SDGs) im Deutschen Nachhaltigkeitskodex


Hintergrund

Der DNK wurde 2011 vom RNE als Ergebnis eines breit angelegten Stakeholder-Prozesses verabschiedet und als freiwilliges Instrument zur Darlegung unternehmerischer Nachhaltigkeitsleistungen implementiert. Bis dato wurden mehr als 930 DNK-Erklärungen von über 500 Unternehmen veröffentlicht (Stand 05.2019).
Der DNK ist ein Transparenzstandard, der sich den aktuellen Entwicklungen in der Nachhaltigkeitsdiskussion stellt. So ist nach zwei Berichtszyklen zum CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetz (CSR-RUG) ein Reflektionsprozess sinnvoll, um mögliche Verbesserungs- bzw. Anpassungspotenziale zu identifizieren und zu nutzen. Wir haben die imug Beratungsgesellschaft für diesen Prozess beauftragt, Thesen und Positionen zu zwei wichtigen Themen zu entwickeln:
 
  • Die Stärkung des Themas Wesentlichkeit in den DNK-Erklärungen.
  • Die Integration der Sustainable Development Goals (SDGs) in den DNK.
Ziel ist es, Möglichkeiten zur Weiterentwicklung aufzuzeigen und nicht schon einen festen Weg vorzugeben. Wir wünschen uns eine lebendige Diskussion zu den hier ausgeführten Positionen und freuen uns über Ihr Feedback, das Sie direkt auf der Seite des Deutschen Nachhaltigkeitskodex abgeben können.
 

Hier ist Ihre Meinung gefragt!


Kommentieren Sie die Thesen und Positionen und/oder bewerten Sie diese über unseren Fragebogen.

Die Möglichkeit zur Kommentierung oder Teilnahme an der Umfrage ist leider nicht mehr möglich. Der Feedbackprozess zum Thema Wesentlichkeit ist abgeschlossen. Die Ergebnisse des gesamten Stakeholderprozesses werden aktuell aufbereitet.

Wesentlichkeit

Lesen Sie hier die Positionen des imug zur möglichen Weiterentwicklung des DNK
  Weitere Informationen

Sustainable Development Goals (SDGs)

Lesen Sie hier die Positionen des imug zur möglichen Weiterentwicklung des DNK
  Weitere Informationen
Als Grundlage für die vorliegenden Positionen wurden die Ergebnisse der Anwenderumfrage und die Auswertung der vorliegenden DNK-Erklärungen zum CSR-RUG sowie die für die Themenfelder relevante Literatur vom imug ausgewertet.

Parallel dazu wurden 18 Interviews mit Vertreterinnen und Vertretern der Zivilgesellschaft, Unternehmen, Investoren und des Rats für Nachhaltige Entwicklung geführt. Auf dieser Grundlage hat das imug Positionen zur Weiterentwicklung des DNK erstellt, die Sie hier öffentlich kommentieren können.

Als nächste Schritte werden
 
  • eingehende Kommentare auf der DNK-Webseite zu den Positionen gesammelt und systematisch ausgewertet,
  • ein Workshop durchgeführt, auf dem die Positionen und die Kommentierungen diskutiert werden,
  • die Positionen überarbeitet und dem RNE zur Verfügung gestellt und
  • die Anforderungen im DNK für das nächste Berichtsjahr angepasst.