Mittwoch, 21.03.2018 | Deutscher Nachhaltigkeitskodex

Für die Anwender der Sparkassen-Indikatoren bietet die Nachhaltigkeitsberatung kap N über den kap N Publisher© ab sofort eine direkte Verbindung zur DNK-Datenbank an.

Pilotiert wurde die neue Funktionalität vom DNK-Kooperationspartner gemeinsam mit der Hamburger Sparkasse AG (Haspa). Mit der Implementierung der Schnittstelle ist damit erstmals ein DNK-Branchenstandard direkt in die DNK-Datenbank importierbar.

Der kap N Publisher© für Sparkassen ist ein neu entwickeltes Erfassungs- und Publikationssystem zur Erstellung von CSR- und Nachhaltigkeitsberichten. Auf Basis der Sparkassen-Indikatoren werden mit ihm Kennzahlen, Berichtstexte und notwendige interne Dokumentationen für die Berichterstattung zu nichtfinanziellen Themen erfasst. Über ein Redaktionswerkzeug kann die gesamte DNK-Enstprechenserklärung im kap N Publisher© redaktionell bearbeitet und intern abgestimmt werden. Danach wird die DNK-Entsprechenserklärung auf Knopfdruck vollständig in die DNK-Datenbank exportiert und zur Prüfung eingereicht. 
 
Gegebenenfalls erforderliche Änderungen in der DNK-Entsprechenserklärung, beispielsweise nach der Prüfung durch das DNK-Büro, werden ebenfalls im kap N Publisher© umgesetzt und dann über die einfache Exportfunktion in der DNK-Datenbank aktualisiert. Erst nach Freigabe der Entsprechenserklärung durch das DNK-Büro wird die technische Schnittstelle im kap N Publisher© geschlossen. Die freigegebene DNK-Entsprechenserklärung wird von kap N auch als Berichts-PDF im Erscheinungsbild der Sparkasse bereitgestellt. Das unterstützt das Branding der Sparkasse im Bereich Nachhaltigkeit – ganz ohne Mehraufwand und zusätzliche Kosten. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.