Nachhaltigkeitskennzahlen einfach berichten: Der Nachhaltigkeitskodex
Deutsch Französisch Englisch Griechisch Russisch Hebräisch

Der Rat für nachhaltige Entwicklung lädt alle Anspruchsgruppen ein, ihn bei drei anstehenden Aufgaben für den DNK zu unterstützen:

Ziel 1: Mittelstand im Fokus

Mit einer Mittelstandsstrategie soll KMUs und Nicht-Berichterstattern der Einstieg in den DNK erleichtert werden. In Partnerschaft mit der Bertelsmann Stiftung entwickelte der Rat im Dialog mit mittelständischen Unternehmen einen KMU-Leitfaden zum DNK. Der Leitfaden steht als Broschüre zum Download bereit. Die Tipps sind auch im Online-Tool zur Erstellung von Entsprechenserklärungen integriert. Für eine gedruckte Broschüre wenden Sie sich bitte per E-Mail an: team(at)nachhaltigkeitskodex.org

Eine Anfang 2015 erschienene Studie der FH des Mittelstandes kommt zu dem Schluss: "Der DNK ist mit 20 Kriterien und einigen geforderten Kennzahlen der Berichtsstandard mit dem geringsten Umfang" (2015: 17, zum PDF).


Ziel 2: Mehrwert schaffen

Die Geschäftsstelle des Rates für Nachhaltige Entwicklung berücksichtigt DNK-Entsprechenserklärungen in Vergabeverfahren an Dienstleister. Dies dient als Praxistest, um DNK-Entsprechenserklärungen als Nachweis qualifizierter Nachhaltigkeitsreferenzen und der Eignung zur zuverlässigen Erbringung von Dienstleistungen anzuerkennen und in öffentlichen Vergabeverfahren zu berücksichtigen.

Im Fokus sind auch weiterhin Finanzmarktakteure als Nutzer der DNK-Entsprechenserklärungen. Der DNK bietet eine Antwort in der Diskussion zur integrierten Berichterstattung und der Umsetzung der EU-Richtlinie zur nichtfinanziellen Berichterstattung.

Zur internationalen Verankerung steht der Nachhaltigkeitsrat im Gespräch mit v.a. europäischen Akteuren. Vor diesem Hintergrund entwickelt die Geschäftsstelle Szenarien für internationale Kooperationen und zur zukünftigen Weiterentwicklung des Nachhaltigkeitskodex. Einige wurden im April 2016 auf einem Multistakeholderforum diskutiert. Die Ergebnisse können Sie hier nachlesen. 


Ziel 3: Sichtbarkeit erhöhen

Mit dem Signet, dem Namen und dem Inhalt wurde eine starke Marke geschaffen. Eine eigenständige Projektwebseite bietet ausreichend Platz für Inhalte, Instrumente und Entsprechenserklärungen sowie für die Darstellung der Kooperationspartner. So wird der DNK in der Öffentlichkeit bekannter und Informationen zum Projekt werden zielgruppengerecht adressiert. Auch die Überarbeitung des DNK 2014 und der KMU-Leitfaden dienen der weiteren Verbreitung der Initiative. Mittelfristig soll die Webseite eine Plattform für vielfältige Angebote auch von Partnern des DNK werden.